FANDOM


Blick v govIsl2

Manhattans Südzipfel nach 2011 (WT-Tower 1 ist neu)

Der Hudson fließt westlich von Manhattan (also Richtung Sonnenuntergang).

Der 493 Kilometer lange Hudson River hat seine Quelle in den Adirondack-Mountains. Von dort fließt er überwiegend in südlicher Richtung durch den Staat New York und nimmt bei Albany das Wasser des Mohawk Rivers auf. Bereits nördlich von New York City sind auf ihm die Gezeiten des Atlantik spürbar (Ebbe und Flut wechseln alle 6 Stdn.). 


Auf Höhe der Stadt heißt der Hudson oft auch North River, weil er daher kommt.

Geschichte Bearbeiten

Die ersten Europäer entdeckten den Fluss um 1524 — Giovanni da Verrazano (lebt im Brückennamen fort). Benannt wurde der Fluss nach Henry Hudson, einem englischen Kapitän, der ihn 1609 für die Niederländer (Nieuw Amsterdam ! ) erkundete.

In den Serienepisoden… Bearbeiten


WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten